Liebe Freundinnen und Freunde des Palais Bleu
Der Herbst bringt ein buntes Treiben ins Haus!
Herzlich laden wir ein zu:

___________________

„BUS“

mit TOBIAS FEND, cafefuerte.ch

Freitag, 25. Oktober 2019, Palais Bleu
Samstag, 26. Oktober 2019, Palais Bleu
Bar offen ab 18.30 Uhr
Vorstellungen 19.30 Uhr – 20.30 Uhr

Nach der Vorstellung gibt es für alle Hungrigen etwas warmes zum Essen gekocht von Dorothee Bachmann. Im Bus hat es maximal 31 Plätze. Bitte Karten und Essen per Mail reservieren: info@cafefuerte.ch

Ein Busfahrer, der seinen Zündschlüssel verschluckt, ein Fahrgast mit automobilem Phantomschmerz, ein depressiver Bus in einer Daseinskrise, Liebeslieder über die Durchsprechanlage und ein plattgewalzter Hasenstall. Lassen sie ihr Auto stehen und steigen sie ein. Echte Erlebnisse gibt’s nur im BUS.

___________________

„TWO-gether“ 

mit STEFAN BAUMANN, 6-saitiges Cello, Komposition, www.stefanbaumann.ch GORAN KOVACEVIC, Akkordeon, Komposition, www.goran-kovacevic.com

Donnerstag, 31. Oktober 2019
Bar offen ab 18.30 Uhr
Konzert 19.30 Uhr

Stefan Baumann und Goran Kovacevic verbindet ihr breites Spektrum über viele musikalische Genres, ihre Lust zu improvisieren, ihr interdisziplinäres Schaffen in Tanz, Theater, Film und Klangkunst, die Liebe zur Musik und die Virtuosität auf ihren Instrumenten. Es treffen sich zwei Künstler, die beide ihre eigene Sprache entwickelt haben und sich intuitiv verstehen.Der riesige Tonumfang, der singende Klang und die stilistische Bandbreite des Akkordeons und der erdige, wehmütige und sehnsüchtige Klang des Cellos ergänzen und bereichern sich, strahlen, singen, atmen, tanzen, weinen, jubeln, flüstern, verschmelzen, versinken, funkeln, brummeln, hecheln – eine riesige Klangpalette welche die beiden Musiker ausloten und virtuos bespielen. Dabei verbinden sie persönliche künstlerische Eigenheiten und reichen musikalische Erfahrungen von Folk über Jazz bis zu Improvisationen, und verweben diese mit Meilensteinen der klassischen Musikgeschichte. Ihr gegenseitiges Verständnis und die Musik als universelle Sprache schaffen eine grenzenlose Einheit, eine Symbiose voller Lebenslust und Übermut, zum intensiven Hören, Abtauchen und Ergründen!Musik, die berührt und bewegt!

 

___________________

„VENT NEGRU“

MAURO GARBANI: Gesang, Organetto (ital. diat. Akkordeon), Gitarre, Okarina, Piva (Tessiner Dudelsack)
ESTHER RIETSCHIN: Gesang, Alt-und Sopransaxophon, Akkordeon, Okarina, Perkussion
MATTIA MIRENDA: Gesang, Gitarre, Organetto, Mandoline
VENT NEGRU Trio, www.ventnegru.ch

Freitag, 1. November 2019
Bar offen ab 18.30 Uhr
Orecchiette Bolognese oder Broccoli und Blattsalat gekocht von Sonja Hugentobler 19.00 Uhr
Anmeldung für das Essen: sonja.hugentobler@bluewin.ch
Konzert 20.30 Uhr

«Cantar di storie … e suoni dalle Alpi al Mare » Die inspirierende Quelle von Vent Negru ist das reiche Kulturgut von Liedern und Instrumentalstücken der südalpinen Volksmusik, die bis heute dank mündlicher Überlieferung und den Aufzeichnungen der ersten Nachforscher und Sammler erhalten blieb. Mit dem Kreieren von neuen Bearbeitungen, stimuliert durch die Musikkultur heutiger Zeit und mit ihren eigenen Kompositionen möchte das Trio dazu beitragen, der Tessiner Volkskultur wieder Sinn, Tiefe und Wertschätzung zurückzugeben. Das Trio spielt in der Absicht und mit dem Wunsch, den Stil der Wandermusiker und Geschichtensänger aus vergangenen Zeiten würdevoll weiterzupflegen.

___________________
Samstag, 2. November 2019
10.30 bis 17.00 Uhr

«Lieder und Tänze südlich der Alpen»
Sing- und Tanz Workshop mit VENT NEGRU
Anmeldung: patricia.baldegger@gmx.ch

Bildvorschau