SAMSTAG 3. Juli 2021, 20.30 Uhr

Dauer 65 Minuten

Eintritt: Kollekte, 25 Plätze, verbindliche Reservation auf info@plaisbleu.ch mit Name, Adresse, Telefon, Email.

Maskenpflicht ist obligatorisch im Haus, Getränke stehen bereit, Konsumation im sitzen.

Max am Rand
von Jens Nielsen – Gewinner des Schweizer Literaturpreises 2017

Max nimmt uns auf seinen letzten urbanen Streifzug mit. Eine vertrackte Odyssee durch Notaufnahmen, Wartesäle, Cafés, Ämter, der Abstecher ins Paradies und zum lieben Gott inklusive. Er sucht, ersehnt und träumt die Liebe und trifft auf Frauen, die M… heissen. Wenn’s zwischendurch klingelt ist es Alphons, der für Max wählen soll wann Ende ist.

„Wie möchtest du es haben – fragt Alfons – nicht im Schlaf – sage ich – am liebsten inmitten von etwas – also jetzt zum Beispiel – sagt er – ich antworte nicht…“ Und immer wieder geht er die Strasse entlang… und dann links, und dann links, und dann links…

Die Geschichte von Max verbindet Imagination und Wirklichkeit mit einer erheiternden Zwanglosigkeit.
Max am Rand – ein ausgesprochen komisches Philosophieren über scheinbare Belanglosigkeiten des Alltags.

Max: Peter Hottinger
Regie: Martha Zürcher

Weitere Infos: gmbh-produktion.ch